DATENSCHUTZ

Präambel

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns ein besonders wichtiges Anliegen. Diese Datenschutzerklärung informiert Sie, wie wir Ihre personenbezogenen Daten auf unserer Website und bei der Erbringung unserer Leistungen verarbeiten. Wir erheben nur personenbezogenen Daten erhoben, die für die Durchführung und Abwicklung unserer rechtsanwaltlichen Leistungen erforderlich sind oder die Sie uns freiwillig zur Verfügung gestellt haben. Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten kommen insbesondere die Vorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) sowie weitere einschlägige europäische und nationale Vorschriften (insbesondere das österreichische Datenschutzgesetz) zur Anwendung.

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

Thurin Jobst Partner® Rechtsanwälte GmbH („Wir“)
Berggasse 7/3.1, A-1090 Wien
T +43 1 34 514 48
F +43 1 2533 0334 511
E office@partner.law
FN 574533 b, Handelsgericht Wien
UID-Nr.: ATU77963278

Was sind personenbezogene Daten?

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen, wie etwa Namen, Geburtsdatum, Adressen, Alter, Geschlecht, Sozialversicherungsnummer, Videoaufzeichnungen, Fotos, Stimmaufnahmen von Personen sowie biometrische Daten wie etwa Fingerabdrücke etc. Auch sensible Daten, wie Gesundheitsdaten oder Daten im Zusammenhang mit einem Strafverfahren, können mitumfasst sein („Daten“).

Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unseren Mandatsverhältnissen

Wir verarbeiten Ihre Daten für folgende Zwecke und aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen

Datenverarbeitungen zum Zweck der Erfüllung unserer rechtlichen Verpflichtungen aus und im Zusammenhang mit unserer Geschäfts-beziehung mit Ihnen (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen

Datenverarbeitungen zum Zweck der Erfüllung unserer gesetzlichen Pflichten, wie z.B. die Speicherung von Daten aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen, Geldwäscheprävention (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO).

Geschäftsführung

Datenverarbeitungen zum Zweck der ordnungsgemäßen und effizienten Führung unserer Geschäfte (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Mandantenmanagement und Marketing

Datenverarbeitungen zum Zweck der Aufrechterhaltung der Geschäftsbeziehung und Bereitstellung aktueller rechtlicher und geschäftlicher Informationen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO).

Datenverarbeitung im Zusammenhang mit unseren Mandatsverhältnissen

Wir verarbeiten Ihre Daten für folgende Zwecke und aufgrund folgender Rechtsgrundlagen:

Logfiles

Um diese Website im Hinblick auf die Systemleistung, die Benutzerfreundlichkeit und die Bereitstellung nützlicher Informationen über unsere Dienstleistungen zu optimieren, erheben und speichern wir automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dazu gehören Internet-Protokoll-Adresse (IP-Adresse), Browser- und Spracheinstellung, Bildschirmgröße, Betriebssystem, Referrer-URL (die zuvor und hierauf aufgesuchte Website), Anzahl, Dauer und die Zeit der Aufrufe (Ihre Interaktion mit der Internetseite), Suchmaschinen und Schlüsselwörter, die Sie benutzt haben, um uns zu finden sowie Datum/Uhrzeit.Diese Zugriffsdaten werden automatisch mit Hilfe eines Website-Analyse-Tools erhoben. Sie werden nur in aggregierter Form gespeichert und sind daher nicht individuell identifizierbar. Die erhobenen Zugriffsdaten werden nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung der Website verarbeitet. Ihre aufgrund der Nutzung der Website erhobenen Daten werden nicht an Dritte weitergegeben, es sei denn, dies ist zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen erforderlich. Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden.

Cookies

Unsere Website verwendet „Cookies“, um unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Ein „Cookie“ ist eine kleine Textdatei, die wir über unseren Webserver in die Cookie-Datei des Browsers auf der Festplatte Ihres Computers übertragen. Dies ermöglicht es unserer Website, Sie als Nutzer zu erkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Webserver und Ihrem Browser hergestellt wird. Cookies helfen uns, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Webseiten zu ermitteln. Der Inhalt der von uns verwendeten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer, die keinen persönlichen Bezug zum Nutzer mehr zulässt. Der Hauptzweck eines Cookies besteht darin, die Besucher der Website zu erkennen. Auf unserer Website werden zwei Arten von Cookies verwendet:

Session-Cookies:

Dies sind temporäre Cookies, die in der Cookie-Datei Ihres Browsers verbleiben, bis Sie unsere Website verlassen, und am Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht werden.

Dauerhafte Cookies:

Zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit bleiben diese Cookies auf Ihrem Endgerät gespeichert und ermöglichen es uns, Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Wenn Sie Cookies deaktivieren, kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Verwendung von Daten

Wir werden die uns bereitgestellten Daten nicht für andere Zwecke als die durch den Mandatsvertrag oder durch Ihre Einwilligung oder sonst durch eine Bestimmung im Einklang mit der DSGVO gedeckten Zwecken verarbeiten. Ausgenommen hiervon ist die Nutzung für statistische Zwecke, sofern die zur Verfügung gestellten Daten anonymisiert wurden.

Übermittlung von Daten an Dritte

Zur Erfüllung Ihres Auftrages ist es möglicherweise auch erforderlich, Ihre Daten an Dritte (z.B. Gegenseite, Substitute, Versicherungen, Dienstleister etc.), Gerichte oder Behörden weiterzuleiten. Eine Weiterleitung Ihrer Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage der DSGVO, insbesondere zur Erfüllung Ihres Auftrags oder aufgrund Ihrer vorherigen Einwilligung.Bitte beachten Sie, dass im Rahmen unserer rechtsanwaltlichen Vertretung und Betreuung regelmäßig auch sachverhalts- und fallbezogene Informationen von Ihnen von dritten Stellen bezogen werden. Manche der oben genannten Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten befinden sich außerhalb Ihres Landes oder verarbeiten dort Ihre personenbezogenen Daten. Das Datenschutzniveau in anderen Ländern entspricht unter Umständen nicht dem Österreichs. Wir übermitteln Ihre personenbezogenen Daten jedoch nur in Länder, für die die EU-Kommission entschieden hat, dass sie über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen.

Datensicherheit

Wir schützen Ihre Daten durch entsprechende organisatorische und technische Vorkehrungen. Diese Vorkehrungen betreffen insbesondere den Schutz vor unerlaubtem, rechtswidrigem oder auch zufälligem Zugriff, Verarbeitung, Verlust, Verwendung und Manipulation.

Ungeachtet der Bemühungen der Einhaltung eines stets angemessen hohen Standes der Sorgfaltsanforderungen kann nicht ausgeschlossen werden, dass Informationen, die Sie uns über das Internet bekannt geben, von anderen Personen eingesehen und genutzt werden.

Bitte beachten Sie, dass wir daher keine wie immer geartete Haftung für die Offenlegung von Informationen aufgrund nicht von uns verursachter Fehler bei der Datenübertragung und/oder unautorisiertem Zugriff durch Dritte übernehmen (z.B. Hackangriff auf Email-Account bzw. Telefon, Abfangen von Faxen).

Aufbewahrung Ihrer Daten

Ihre Daten werden nur solange aufbewahrt, als dies für die Erfüllung der beschriebenen Zwecke und unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen und zur Abwehr allfälliger Haftungsansprüche. Werden Ihre Daten nicht mehr erfordert, löschen oder anonymisieren wir sie, damit Sie nicht mehr identifiziert werden können. Je nach Verarbeitungszweck kann eine unterschiedliche Aufbewahrungsdauer notwendig sein.

Datenpannen

Wir sind bemüht sicherzustellen, dass Datenpannen frühzeitig erkannt und unverzüglich Ihnen bzw. der zuständigen Aufsichtsbehörde unter Einbezug der jeweiligen Datenkategorien, die betroffen sind, gemeldet werden.

Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nicht zu Zwecken einer automatisierten Entscheidungsfindung, einschließlich Profiling.

Ihre Rechte

Recht auf Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten Daten, soweit dem nicht unsere berufliche Verschwiegenheitspflicht entgegensteht.Recht auf Berichtigung unrichtiger und unvollständiger Daten und Löschung unrechtmäßig verarbeiteter Daten.Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten.Recht auf Widerruf der Einwilligung zur Verarbeitung von Daten mit sofortiger Wirkung für die Zukunft.Recht auf Widerspruch der Verarbeitung Ihrer Daten unter Darlegung Ihrer Gründe. Recht auf Datenübertragbarkeit, sofern kein unvertretbarer Aufwand oder rechtliche Verschwiegenheitspflichten oder Vertraulichkeits-erwägungen entgegenstehen.

Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung durch uns gegen Ihre Rechte verstößt. In Österreich ist das die Österreichische Datenschutzbehörde, Wickenburggasse 8, 1080 Wien, Telefon: +43 1 52 152-0, Email: dsb@dsb.gv.at.

Weitere Fragen?

Bei Fragen im Zusammenhang mit dieser Datenschutzerklärung oder der Verarbeitung Ihrer Daten kontaktieren Sie uns bitte unter office@partner.law

Sonstiges

Wir behalten uns vor, jederzeit Aktualisierungen dieser Datenschutzerklärung vorzunehmen. Alle Änderungen dieser Datenschutzerklärung werden auf dieser Website veröffentlicht.

Kontakt
Kontakt Telefon